Albrecht-Altdorfer-Gymnasium

Sprachliches und Humanistisches Gymnasium

Naturwissenschaftlich-technologisches Gymnasium

Aktuelles

  • Von Mozart bis Heart Club: Zwei Schulkonzerte im Rahmen des Kammermusikfestivals

    Vom 17. – 25.9. fand in Regensburg das diesjährige Kammermusikfestival statt. In diesem Rahmen fanden auch zwei Konzerte für Schüler:innen des Albrecht-Altdorfer-Gymnasiums statt. Am Montag präsentierten die Mitglieder des Streichquartetts Camerata Glotz Mozarts „Kleine Nachtmusik“ und zeitgenössische Werke der Klasse 10a im großen Musiksaal der Schule. Zwischen den Musikstücken gab es Gelegenheit zum Gespräch und zum Austausch. So erhielten die Jugendlichen aus erster Hand Informationen über Ausbildung und Berufseinstige junger Musiker:innen, den Umgang mit Lampenfieber und den ganz normalen Alltag.

    Die Mitglieder der Camerata Glotz im Gespräch mit den Schüler:innen der 10a
    Ungewohnte Klänge, ungewohntes Ambiente: Schüler:innen der Q12 im Hearts Club

    Ein Erlebnis der besonderen Art hatten die beiden Musikkurse der Q12. Im Heart Club führten Mitglieder des Akademietheaters Regensburg und ein Ensemble von Instrumentalist:innen die Performance „An den Rändern der Risse … in der Lücke das Grün“ mit Musik des in Berlin lebenden Schlagzeugers und Komponisten Max Andrzejewski auf. In den verschiedenen Räumen des Clubs mischten sich Klänge, Bewegungen, Wortfetzen und Farben zu einem Gesamtkunstwerk, in dem die Besucher:innen auch immer wieder zur Interaktion eingeladen wurden.

    Das AAG dankt den Veranstaltern des Kammermusikfestivals für das Angebot, Musik so hautnah erleben zu dürfen!

    Johannes Buhl

    Von Mozart bis Heart Club: Zwei Schulkonzerte im Rahmen des Kammermusikfestivals
  • Atempause für die Q12 des AAG – Pilgertage in Volkenroda von 13. bis 16. September

    Das Angebot von Tagen der Orientierung am Albrecht-Altdorfer-Gymnasium Regensburg richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler der 12. Jahrgangsstufe. Die Fahrt nach Volkenroda wird von der Fachschaft Religion bzw. Ethik  und dem Schülerinnen- und Schülerreferat des Bischöflichen Jugendamtes Regensburg organisiert und durchgeführt. Die Schüler können sich zwischen verschiedenen erlebnispädagogischen und auch spirituellen Angeboten entscheiden. Dazu werden am Orientierungstag auf dem Klostergelände von Volkenroda unterschiedliche Workshops angeboten: Von erlebebnispädagogischen Gruppenerfahrungen, dem Nachdenken über die Zukunft im Klostergarten, einem philosophischen Angebot zu den klassischen vier Elementen oder einem „Wüstentag“ nach ignatianischem Vorbild ist für jede*n etwas dabei.

    Selbstverständlich wollen wir niemanden „missionieren“, es geht uns vielmehr um einen diakonischen Ansatz: Am Beginn ihres letzten Schuljahrs soll jungen Menschen die Möglichkeit gegeben werden, über ihren (bisherigen) Lebensweg nachzudenken und ihre Zukunftshoffnungen in Blick zu nehmen. Dafür bietet sich die spirituelle Erfahrung des Pilgerns an. Der Pilgerweg in der Umgebung von Volkenroda wird von Religionslehrern des AAG mit Impulsen zum Wahrnehmen und Meditieren gestaltet. Am Ende des Tages sind die Pilger im Christus-Pavillon eingeladen, ihre Weg-Erfahrungen auf meditative Weise auszutauschen. Die Erfahrungen von Orientierungs- und Pilgertag münden ein in eine ökumenische Segnungsfeier. Zur Erinnerung bekommen die Teilnehmer die Jakobsmuschel als Pilgersymbol zur Erinnerung an die spirituelle Weisheit: „Wohin Du auch gehst, geh mit ganzem Herzen.“ (Lao-tse)

    Fotos: Thomas Köppl

    Atempause für die Q12 des AAG – Pilgertage in Volkenroda von 13. bis 16. September
  • AAGames

    Die Messe für Computer- und Videospiele des Albrecht-Altdorfer-Gymnasiums

    Am 26.09.22, ab 18.00 Uhr

    Auf der Grundlage von Blender-3D und Unity sind im P- und W-Seminar „Gamedesign“ sechs verschiedene Videospiele entstanden, welche die Schüler am Mo., den 26.09 ab 18.00 Uhr im Kreativzentrum Degginger (Wahlenstraße 17, 93047 Regensburg) zum Testen anbieten. Außerdem wird das Programm von einer kurzen Einführung in das Seminar und eine Highscore-Challange begleitet und die Gastronomie im Degginger serviert Getränke und Speisen.

    Der Eintritt ist umsonst, also schaut alle vorbei!

    Die Spielemesse wird gefördert durch das Amt für Wirtschaft & Wissenschaft und Cipsoft.

    AAGames
  • JugendBildungsmesse Regensburg am 10.12.2022

    Am Samstag, den 10.12.2022, findet am Albrecht-Altdorfer-Gymnasium die JugendBildungsmesse JuBi statt. Auf der Messe zu Auslandsaufenthalten informieren Veranstalter:innen, Bildungsexpert:innen und ehemalige Teilnehmer:innen über Programme wie Schüleraustausch, High School, Sprachreisen, Work & Travel, Au-Pair, Gastfamilie werden in Deutschland, Homestay, Praktika, Studium im Ausland und internationale Freiwilligendienste. Auch zu Stipendien und weiteren Finanzierungsmöglichkeiten wird beraten. Die JuBi richtet sich in erster Linie an Schüler:innen der Klassen 7 bis 13, ihre Eltern und Lehrer:innen. Die Messe findet in der Zeit von 10 bis 16 Uhr statt. Der Eintritt ist frei.

    Weitere Infos und Ausstellerliste: https://weltweiser.de/jugendbildungsmesse-regensburg/

    JugendBildungsmesse Regensburg am 10.12.2022
  • Erfolgreiches P-Seminar

    Als sich 14 Schüler*innen im September 2021 zum P-Seminar im Fach Geschichte und Sozialkunde trafen, hatten diese erst einmal die Qual der Wahl. Aufgabe war es, einen Schüler*innenwettbewerb im Bereich Geschichte oder Politik auszuwählen und für diesen Wettbewerb einen Beitrag zu erstellen. Die Wahl einer Teilgruppe fiel auf den Landeswettbewerb „Die Deutschen und ihre östlichen Nachbarn: Rumänien – ein europäisches Mosaik“.

    Die erste Idee, eine Reise nach Bukarest mit einem entsprechenden Road-Movie zu dokumentieren, musste leider wegen Corona und der schwierigen Reisesituation verworfen werden. Damit war aber auch gleich die Idee für den Beitrag zum Wettbewerb geboren: Ist eine Reise nach Rumänien nicht möglich, dann sucht das P-Seminar nach Rumänien in Regensburg und dokumentiert dies mit einem Film.

    Anfänglich fanden sich wenige Anhaltspunkte, doch bei längerer Recherche wurden es immer mehr Spuren, welche die Schüler*innen entdecken und im Film dokumentieren konnten. Dabei schafften es die Schüler*innen die einzelnen rumänischen Spuren geschickt durch eine zusammenhängende Geschichte zu verbinden.

    Diese Idee brachte den Schüler*innen dann eine Einladung zur Abschlussveranstaltung des Landeswettbewerbes im Juli 2022 ein. Nach der Präsentation vor der Fachjury waren die Schüler*innen noch sehr unsicher – vor allem, weil auch die Präsentationen der anderen Wettbewerbsteilnehmer*innen sehr beeindruckend waren. Doch am Ende erhielten die Schüler*innen vom AAG einen ersten Platz im Landeswettbewerb.

    Erfolgreiches P-Seminar
  • Projekt: Unübersehbare Zwischentöne

    26.07. – 09.09.2022 Stadtbücherei am Haidplatz, W1 – Zentrum für Junge Kultur und Litfaßsäule am Arnulfsplatz

    Im Rahmen des Kulturellen Jahresthema 2022 – mit dem Titel „Zwischentöne“ – hat Heike Czerner sieben Schülerinnen des Albrecht-Altdorfer-Gymnasiums Regensburg eingeladen, ihr Ihre Meinung über die Pandemie zu erzählen. In den letzten zwei Jahren wurden sie mit vielen Bedingungen und Anforderungen konfrontiert, denen sie sich wortlos hingeben mussten. Heike Czerner interessierten ihre Geschichten und sie bat sie, das Erlebte in Worte zu fassen und diese als visuelle Statements in Form eines typografischen Plakats darzustellen. Innerhalb eines 4 x 90minütigen Workshops haben sie sich lebhaft ausgetauscht und miteinander diskutiert, bis sie ihre wagen Gefühle in einen komprimierten Satz in den Händen hielten. Dieses Statement habensie gestalterisch in Form gebracht und auf einer Plakatfläche inszeniert. Dazu begleitend haben die Schülerinnen ihre persönlichen Gedanken zum Prozessverlauf verfasst. Die Offenheit und die Dynamik in der Zusammenarbeit mit den jungen Frauen hat Heike Czerner vor Augen geführt, wie wichtig es ist, sich zu äußern und Gefühlen eine Form zu geben. Sie sind nur eine Stimmprobe der unzähligen Schüler und Schülerinnen in Regensburg. Aber die Zwischentöne sind unüberhörbar. Wichtig für das Projekt war, die Plakate nicht „nur gemacht“ zu haben, sondern sie in den städtischen Raum zu bringen. Dort werden sie für jeden sichtbar und erlebbarund wollen zum Austausch und zur Diskussion anregen.

    Heike Czerner ist Kommunikationsdesignerin mit einem eigenen Studio in Regensburg und Mutter einer 6jährigen Tochter. Neben der beruflichen Tätigkeit, unterrichtete sie lange Jahre Studenten der Fakultäten für Gestaltung in Würzburg und München und der Fakultät Architekturin Regensburg.

  • Hurra – 3. Preis beim Ökoschulprogramm!!!

    Umweltschutz im Schulalltag ist nicht nur eine Herzensangelegenheit unserer Schule, sondern wird auch von der Stadt Regensburg gesehen und gewürdigt. Bei der Preisverleihung im Rahmen des Ökoschulprogramms am 21.07. konnten Mitglieder der AK die vielen Projekte und Bemühungen unserer Schule vorstellen und das Preisgeld in Höhe von 750 Euro entgegennehmen. Dieses kann nun für viele weitere Nachhaltigkeits-Projekte am AAG eingesetzt werden.

    Hurra – 3. Preis beim Ökoschulprogramm!!!
  • „Wir sind alle Astronauten und unser Raumschiff ist die Erde!“

    Dieses Motto prägt die interaktive um:welt-Ausstellung im Energie-Bildungszentrum Regensburg, die die 9+b am Freitag, den 15.07., besuchte.
    Mithilfe des digitalen Quiz „EXIT Klimakrise“ konnten sich die SchülerInnen in den sechs Erlebnisräumen über die Hintergründe des Klimawandels informieren,
    ihre eigene Rolle dabei reflektieren und Handlungsoptionen für mehr Nachhaltigkeit kennenlernen.

    Judith Geitner

    „Wir sind alle Astronauten und unser Raumschiff ist die Erde!“

Kontakt

Albrecht-Altdorfer-Gymnasium
Minoritenweg 33
93047 Regensburg

Öffnungszeiten:
Mo-Do: 07:30-15:00 Uhr
Fr: 07:30-13:30 Uhr

Sekretariat für Oberstufe (Q11+12):
Tel. 0941/507-4030
E-Mail: aag.oberstufe@schulen.regensburg.de

Sekretariat für Klassen 5-10:
Tel. 0941/507-4022/4023
E-Mail: aag@schulen.regensburg.de

Aktuelle Termine

26. September 2022
  • AAGames – Degginger (18-22 Uhr)

27. September 2022
  • Elternabend Jgst. 6-10; Beginn Jgst. 8, 9, 10, +10 um 18 Uhr; Jgst. 6, 7 um 19 Uhr; Klassenzimmer

  • KSS – Haslbach Vormittag: Klassensprecher, Nachmittag: SMV

28. September 2022
  • Jgst. Test D6, M8, E10

30. September 2022
  • Jgst.Test D8, M10, E7 (E1), L6 (L1)

  • Speci-Abendaufführung

  • Speci: Probentag ab s1 (für SuS mit Jgst.-Tests ab nach dem Test)

  • Speci – Aufführung

1. Oktober 2022
  • Speci-Abendaufführung

  • Speci-Aufführung

5. Oktober 2022
  • 10abcd – Studientage Augsburg

6. Oktober 2022
  • 10abcd – Studientage Augsburg

7. Oktober 2022
  • 10abcd – Studientage Augsburg

21. Oktober 2022
  • Unterrichtsende 11.15 Uhr (Personalausflug)