Albrecht-Altdorfer-Gymnasium

Sprachliches und Humanistisches Gymnasium

Naturwissenschaftlich-technologisches Gymnasium

Aktuelles

  • Übertritt an das Albrecht-Altdorfer-Gymnasium

    Das AAG ist ein sprachliches, humanistisches und naturwissenschaftlich-technologisches Gymnasium. In der 5. Klasse haben die Kinder die Wahl zwischen Latein und Englisch als erster Fremdsprache.

    Hier geht’s zu unserem Schul-Flyer!

    Termine zum Übertritt:

    Tag der offenen Tür

    Mittwoch, 17. April 2024, 14:00 – 17:00 Uhr

    Informationsveranstaltung zum Übertritt:

    Donnerstag, 18. April 2024, 18:30 Uhr große Turnhalle (Dauer ca. 90 Minuten)

    Anmeldung am AAG

    Für alle Eltern, die ihr Kind für das Jahr 2024 an unserer Schule anmelden möchten, werden wir alle notwendigen Formulare im April auf unsere Homepage stellen.

    Der Anmeldezeitraum findet vom 06. – 08. Mai 2024 statt.

    weitere Informationen:

    Broschüre der Regensburger Gymnasien

  • Die Wasserprinzessin der 9a

    „Wasser ist wertvoll! Was leistet die Bio-Landwirtschaft?“ lautet das diesjährige Motto des Bundeswettbewerbs Echt kuh-l. Die Klasse 9a hat dazu ihr eigenes Märchen „Die Wasserprinzessin“ verfasst und interessante Fakten rund ums Wasser in kurzweilige Videos gepackt.

    Die Produkte stehen kurz vor der Fertigstellung, aber wir brauchen jetzt schon ihre Unterstützung: Folgen Sie dem Instagram-Projektkanal der 9a! Das wirkt sich positiv auf die Jury-Bewertung aus und gibt Ihnen einen direkten Einblick in die engagierte Arbeit unserer Schüler:innen.

    Bitte folgen:  biologie_projekt_aag_9a

    In wenigen Wochen werden die Ergebnisse präsentiert. Einsendeschluss ist nämlich schon am 25. März.

    Dr. Fabian Kellermeier

    Fachschaft Biologie

  • Zwei Schüler des AAG glänzen beim Auswahlwettbewerb zur Internationalen Chemie-Olympiade – Jonas Heß erreicht sogar Runde 3

    Schulleiterin Frau Dr. Blank und Frau Troidl freuen sich mit
    den Schülern Jonas Heß und Bogdan Simion (von links))

    Jonas Heß und Bogdan Simion, Schüler der Q11, bereiteten sich in den letzten Monaten mit viel Engagement intensiv auf die erste Runde der IChO vor. Die Aufgaben führten sie in das Land der komplexen Molekülstrukturen, deren analytische Untersuchung mit Hilfe verschiedener spektroskopischer Methoden und schließlich in die Welt des Nano-Goldes. Die beiden meisterten diese erste Aufgabe mit Bravour und erreichten die zweite Runde. Hierzu mussten sie in einer dreistündigen Klausur ihr chemisches Wissen unter Beweis stellen. Vom geschwefelten Wein, über Soda, Indigo und die Hindenburg waren harte chemische Nüsse zu knacken. Bei der IChO handelt es sich um einen Wettbewerb für chemiebegeisterte Schüler, die ihr Talent bei spannenden Aufgaben entdecken und Neues lernen wollen. Das verlangt aber auch viel zusätzliches Engagement, denn mit der „normalen“ Schulchemie haben diese Aufgaben nicht mehr viel gemeinsam. Jonas hat sich für die dritte Runde qualifiziert und darf sich nächste Woche auf den Weg nach Göttingen machen. Dort finden in den Laboren der Universität ein intensiver Vorbereitungskurs und schließlich die beiden Klausuren der nächsten Runde statt.

    Wir gratulieren Jonas herzlich zu diesem einmaligen Erfolg: Er ist der erste Schüler des AAG, der in die dritte Runde der IChO Einzug hält. Für diese nächste Hürde drückt ihm die Schulfamilie des AAG fest die Daumen.

  • MINT- Excellence-Angebot für 2 Schüler:innen aus der Klasse 10C

    MINT- Excellence-Angebot für zwei Schüler:innen aus der Klasse 10C

    Das Schülerforschungszentrum auf dem TechCampus in Regensburg, vermutlich besser bekannt als die MINT-Labs, bot MINT-Interessierten Schüler:innen der Oberpfälzer Gymnasien die einzigartige Gelegenheit, ihre Fähigkeiten und Interessen in den MINT-Fächern während eines Tagespraktikums weiterzuentwickeln. Magdalena Heilmeier und Steven Walger konnten sich mit ihrer Bewerbung durchsetzen verbrachten einen Tag am MINT-lab, um dort zu forschen und ihre Fähigkeiten und Interessen weiterzuentwickeln. Mit dem Angebot sollen Schülerinnen und Schüler erreicht werden, die durch außergewöhnliche Leistungen in Naturwissenschaften herausstechen. Magdalena und Steven können auf die Auszeichnung durch das MINT-Excellence Programm stolz sein.

    Was mussten die beiden mitbringen?

    Eine außergewöhnliche Begeisterung für das entsprechende MINT-Fach und Lust, einen Tag zum Themenbereich Chemie im Labor zu forschen. Dass man dabei auch Kontakt mit anderen MINT-„Freaks“ knüpfen kann, versteht sich von selbst.

    Was stand auf dem Programm?

    Schwerpunktthema war Elektrochemie. Vom Galvanisieren über den eigenständigen Bau verschiedener elektrochemischer Spannungsquellen war vieles dabei. Für die beiden dürfte dies ein Kinderspiel gewesen sein, hatten sie doch bereits im vergangenen Schuljahr genau zu diesem Thema ein größeres Projekt im Chemieunterricht durchgeführt.

    Wie geht es weiter?

    Für interessierte Naturwissenschaftler:innen gibt es immer wieder Möglichkeiten, einen Kurs an außerschulischen Forschungsstätten zu besuchen. Beispielsweise lädt die OTH Weiden/Amberg jedes Jahr zum Ostbayerischen Science-Camp ein. Oder vielleicht magst du an einem Auswahlverfahren zu den verschiedenen Science-Olympiaden teilnehmen? Möglichkeiten bieten sich immer.

  • Tierischer Besuch in der 6D

    Am vergangenen Dienstag besuchte uns die Cousine einer Schülerin mit einem außergewöhnlichen Gast: Frau Rebecca Eichenseer, Hobbyfalknerin, nahm sich die Zeit, der Klasse einen ihrer Raubvögel vorzustellen, den Rotschwanzbussard „Toni“.

    Der 9-jährige Vogel gehört zu den häufigsten Bussarden in Nordamerika und konnte von den Schüler:innen nach einer kurzen Einführung sicher als Grifftöter identifiziert werden.

    In ihrem Vortrag ging Frau Eichenseer aber vor allem auf einheimische Greifvögel und Falkenartige ein und wiederholte mit den Kindern typische Flugformen der verschiedenen Vögel.

    Auch über die Gefährdung und den Schutz der Tiere klärte Frau Eichenseer auf. Fasziniert waren die Kinder vom Ablauf der Jagd mit den Greifvögeln, für die ein Jagdschein benötigt wird. Erstaunt waren die Schüler:innen auch vom hohen Preis von mehreren Hundert Euro für einen Rotschwanzbussard, den Frau Eichenseer als günstig bezeichnet hat, da er im Vergleich zu anderen Greifvögeln und Falkenartigen eher niedrig ist. Für einen weißen Gerfalken aus den USA, die mehrere zigtausend Euro kosten, wurden bei einer Auktion in Saudi-Arabien 2021 über 400.000 Euro bezahlt!

    Gegen Ende der Stunde konnten die Schüler:innen noch viele Fragen stellen.

    Herzlichen Dank an Frau Eichenseer für diese tollen Einblicke!

  • Mathematik-Olympiade MOBy

    Wer gerne Mathe macht und gerne knobelt, für den ist die Mathematik-Olympiade genau richtig. Die „MOBy“ ist ein mehrstufiger Wettbewerb für mathematikbegeisterte Schüler:innen. Er verläuft nach Jahrgangsstufen getrennt und erstreckt sich über vier Runden. Gefragt ist dabei logisches Denken, Kombinationsfähigkeit und kreativer Umgang mit mathematischen Methoden. Dabei sind die Aufgaben prinzipiell mit den Schulkenntnissen in der jeweiligen Jahrgangsstufe lösbar, sie werden allerdings von Runde zu Runde anspruchsvoller.

    In diesem Schuljahr gibt es am AAG vier Mathe-Olympioniken: Hannes Adler (5a), Louis Adler (5a), Alexandra Bart (7b) und Nikita Shamrayev (Q11, leider nicht auf dem Bild) haben sich durch die ersten beiden Runden gekämpft und erhielten dafür Urkunden und Kinogutscheine. Herzlichen Glückwunsch zu eurem tollen Erfolg!

    Maria Bauer

Kontakt

Albrecht-Altdorfer-Gymnasium
Minoritenweg 33
93047 Regensburg

Öffnungszeiten:
Mo-Do: 07:30-15:30 Uhr
Fr: 07:30-13:30 Uhr

Hauptsekretariat:
Tel. 0941/507-4022/4023
Fax 0941/507-4019
E-Mail: aag@schulen.regensburg.de

Oberstufe:
E-Mail: aag.oberstufe@schulen.regensburg.de

Telefon für Absenzen:
Tel. 0941/507-4022 bzw.
Tel. 0941/507-4023

Aktuelle Termine

6. März 2024
  • Kuchenverkauf Q12 Beide Pausen

8. März 2024
  • Schulball

9. März 2024
  • Cambridge Certificate: Speaking

10. März 2024
  • Taizé-Andacht in der Neupfarrkirche -19 Uhr

16. März 2024
  • Bayerische Schulschachmeisterschaft

  • Cambridge Certificate: Reading & Use of English, Writing, LC

20. März 2024
  • Jazz-Rock-Pop-Night – 18.30 Uhr

22. März 2024
  • Unterrichtsende 11.15 Uhr

25. März 2024
  • Osterferien

26. März 2024
  • Osterferien

27. März 2024
  • Osterferien