Nutzungsbedigungen Videokonferenzplattform

Der Service kann von Lehrkräften des Albrecht-Altdorfer-Gymnasiums für dienstlich und auch private Zwecke genutzt werden. Eine kommerzielle Nutzung – z. B. das Anbieten von Waren und Dienstleistungen – ist nicht erlaubt. Hauptsächlich steht der Dienst für Telekonferenzen von Lehrkräften mit Schülern oder von Lehrkräften untereinander zur Verfügung. Verboten sind Inhalte und die Nutzung für Zwecke, die nach deutschem Recht illegal sind.

Erlaubt:

  • Jede Art der Nutzung für Zwecke von schulischem Unterricht und Lehrer-Fortbildungen
  • Private Konferenzen von Lehrkräften des Albrecht-Altdorfer-Gymnasiums mit Freunden und Familie

Verboten:

  • Urheberrechtlich geschütztes Material (Filme, Videos, Musik etc) in den Konferenzraum streamen. (Beispiel: Sich mit Freunden treffen, um gemeinsam einen Film anzuschauen)
  • Nutzung als Live Event Streaming / Broadcast System (=Einzelne an Viele). Davon ausgenommen sind die Inhalte schulischen Unterrichts oder von Lehrerfortbildungen
  • Kommerzielle Nutzung für Online-Handel und Online-Kurse
  • Nutzung durch nach deutschem Recht verbotene Gruppen, Parteien und Vereinigungen
  • Video- oder Tonaufzeichnung von Videokonferenzen

Oben genannte Nutzungsbedingungen sind in Anlehnung an die Nutzungsbedingungen des Freifunks München entstanden und entsprechend angepasst worden. (Quelle: https://ffmuc.net/wiki/doku.php?id=knb:meet) CC BY-SA 4.0