Auch in diesem Schuljahr kamen die 5. Klassen während ihres Schullandheim-Aufenthaltes in den Genuss eines Percussion-Workshops. Unter der bewährten Leitung von Herrn Nicke trommelten die Klassen einen Nachmittag lang, was die Hände hergaben. Natürlich ist das gemeinsame Musizieren in sozialer Hinsicht ein Gewinn: Aufeinander hören, sich in ein großes Ganzes mit seinem individuellen Beitrag einbringen, dem anderen nicht ins Wort, bzw. in die Musik fallen … Dass dabei aber auch ein tolles eigenes Stück entstand, ist auch in musikalischer Hinsicht ein Gewinn. Wie man sieht und hört, hatten alle dabei auch einfach Freude am Musizieren.

Dr. H. Surner