Der Denkraum Digitales Bayern ist eine Partnerschaft der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft (vbw) und dem Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI). Innerhalb des Denkraums trafen sich am 24. September 2018 im Thon-Dittmer-Palais u. a. Professor Dr. Broy, Gründungspräsident und wissenschaftlicher Geschäftsführer des Zentrums Digitalisierung Bayern und Mitglied des Zukunftsrats der Bayerischen Wirtschaft, die wirtschaftspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Bayerischen Landtag, Annette Karl, sowie der Vorsitzende des DGB Bayern, Matthias Jena.
Da auch das Thema Bildung ein großes Thema des Denkraums Digitales Bayern war, waren Leander Benninger, Maximilian Gschwendner, Magnus Hübner, Barbara Hüttenkofer und Marlene Welker, fünf unserer Schülerinnen und Schüler vom Albrecht-Altdorfer-Gymnasium, dabei. Sie forderten eine bessere Schulung von Lehrerinnen und Lehrern im Umgang mit digitalen Hilfsmitteln für eine gute Bildung. Gleichzeitig sahen sie aber nicht die Notwendigkeit, jede Unterrichtsstunde mit digitalen.