„Wie im Theater“ – konnte man am Montag, den 23.09.2019 aus dem Mund eines Fünftklässlers hören, als über 80 SchülerInnen aller drei 5. Klassen die Bretter, die die Welt bedeuten, mit dem Klassenzimmer tauschten. Eine professionelle Theatertruppe führte in der Mensa Teile aus Wolfgang Amadeus Mozarts „Entführung aus dem Serail“ auf, und zwar nicht nur zum Zuhören und Zusehen, sondern zum Mitmachen. Alle SchülerInnen waren eingebunden, sei es beim Singen oder in speziellen Dialogrollen. Die Rollen wurden zu Hause und im Musikunterricht vorbereitet, sodass es am Montag dann tatsächlich „Bühne frei“ für alle beteiligten SchülerInnen hieß.

Autorin: Dr. H. Surner