Crêpes und Quiz - ein voller Erfolg

Am 22. Januar gestalteten die Französischklassen unter der Anleitung der scheidenden Referendare den deutsch-französischen Tag zur Feier der Unterzeichnung des Élysée-Vertrages vor 57 Jahren. Schon in den Tagen zuvor wurden die Französischstunden zur Vorbereitung größerer und kleinerer Aktionen genutzt, sodass am Mittwoch in der 1. Pause alles bereitstand: Die 8. Klasse hatte ein Quiz vorbereitet, bei dem es Rabattgutscheine für den Crêpestand der Klasse 9+b zu gewinnen gab. Der besondere Clou: Die Quizfrage, die beantwortet werden sollte, wurde mit einem Glücksrad bestimmt. Wer sich mit Sehenswürdigkeiten, der Geographie oder dem Schulsystem Frankreichs auskannte, konnte weiterziehen und seinen Gewinn am Crêpestand einlösen. Doch die Küche Frankreichs wurde nicht allein auf den allseits bekannten Crêpe reduziert: die Klasse 9+c bereitete süße Verführungen wie Macarons zu und für den Liebhaber deftiger Speisen hatte die 10. Klasse gesorgt und Quiche und Baguette mit vielfältigem Belag zubereitet. Dass nicht nur französisches Essen in aller Munde ist, sondern auch viele in Deutschland gebräuchliche Wörter aus dem Französischen stammen, erforschte der Oberstufenkurs und gestaltete dazu ein weiteres Quiz. Insgesamt war der deutsch-französische Tag ein voller Erfolg - in beiden Pausen waren die Französischschüler an ihren Ständen dicht umdrängt.

A. Willacker