Griechische Vasenmalerei, Klasse 8a

Fotos: M. Erl

In diesem Projekt vertiefen wir die Kunst der griechischen Vasenmalerei. Hierbei betrachten wir zunächst ausgewählte Beispiele und sammeln allgemeine Kennzeichen, wie z.B. Gewänder mit eleganten Faltenwürfen oder dynamische Posen. Danach verwandeln wir uns mit Leintüchern in Charaktertypen der griechischen Erzählkunst – der Held, die schöne Helena, usw. – und machen hiervon Fotos, die wir im nächsten Schritt mit Tusche und Feder so überarbeiten, dass es dem rotfigurigen Stil entspricht. Unsere Entwürfe übertragen wir dann auf eine Tonplatte. Hierbei wechseln wir in den schwarzfiguren Stil. Hierzu tragen wir die Hauptmotive mit schwarzer Engobe als Silhouetten auf und legen die Binnenlinien mit einer Tonnadel frei. Abschließend ergänzen wir unsere Szenen noch mit Architekturelementen der griechischen Baukunst, wofür wir mit weißer Engobe arbeiten. Die gebrannten Werkstücke sind im Foyer des alten Haupteingangs ausgestellt und können dort noch bis Ende des Schuljahres besichtigt werden.

Autor: M. Erl