Fossilien, Klasse 6C

 


In dieser Unterrichtseinheit beschäftigen wir uns zunächst mit dem Skelett verschiedener Dinosaurier. Als Übung dazu erfinden wir ein möglichst glaubwürdiges Skelett, das wir auf Abbildungen von Dinosauriern aufbauen. Anschließend betrachten wir Fossilien des Archaeopteryx und untersuchen die gefaltete und gequetschte Körpersprache, die sich durch den langen Entstehungsprozess eines Fossils ergibt. Nach diesem Vorbild organisieren wir nun unsere Zeichnungen neu. Diese Zeichnungen bilden die Grundlage eines versenkten Reliefs, das wir mit Messern und kleinen Hölzchen in eine Tonplatte einarbeiten. Um das versenkte Relief bauen wir eine Verschalung auf, so dass wir es mit Gips ausgießen können. Und nachdem der Gips ausgehärtet ist, trennen wir den Abguss von dem Ton und reinigen (wie Archäologen) das positive Gipsrelief mit Zahnbürsten und feinen Borstenpinseln.

Bilder und Autor: M. Erl