Veranstaltungen zum Übertritt – Absage

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

um das Risiko der Verbreitung des Corona-Virus zu reduzieren, werden am Albrecht-Altdorfer-Gymnasium der Übertrittsabend (geplant für den 25. März) sowie der Tag der offenen Tür abgesagt. Wir bitten Sie um Verständnis für diese Entscheidung, die in Absprache mit den anderen Regensburger Gymnasien und auf Anraten des Gesundheitsamts getroffen wurde.

Das Übertrittszeugnis wird am 11. Mai ausgegeben.

Vom 18. Mai bis zum 20. Mai findet der Anmeldezeitraum statt, dabei haben Sie auch die Gelegenheit sich vor Ort über die Schule zu informieren.

Der Zeitraum für den Probeunterricht ist vom 26. Mai bis zum 28. Mai festgelegt.

Bitte nutzen Sie die Dateien, die wir Ihnen auf unserer Homepage zur Verfügung stellen, um einen Eindruck vom Albrecht-Altdorfer-Gymnasium zu bekommen. Zusätzlich zu den allgemeinen Informationen über das AAG (Schul-Flyer, Das AAG - die Schule für dich, Starter-ABC, Was ich am AAG wissen muss) informiert Sie das Grußwort über die Geschichte und das Profil des AAG. Wir stellen Ihnen die Präsentation zum Download zur Verfügung, die am Infoabend zum Übertritt gezeigt worden wäre.

Dr. Claudia Blank, OStDin

Schulleiterin

Die Schuhplattelchallenge

Wir haben euch verschiedene Möglichkeiten vorgestellt, wie man auch zu Hause in den eigenen 4 Wänden fit bleiben kann.

Alle Schülerinnen und Schüler, die die Zeit zu Hause nutzen wollen um sich in Sport eine zusätzliche 1 zu sichern, sollten sich das Schuhplatteln beibringen.

Zur Anleitung

Die Sportfachschaft

Corona-Knobelecke

Liebe Schülerinnen und Schüler,
wir stellen für euch jeden Tag (ab Montag, den 23.03.2020) eine Knobel- oder Rätselaufgabe online und verraten euch am nächsten Tag die Lösung – gleich zusammen mit einer neuen Aufgabe.

Viel Spaß beim Knobeln!

Corona-Knobelecke Sammlung aller bisherigen Rätsel

 

Besetzung des Sekretariats während der Osterferien

Das Sekretariat ist in den Osterferien an folgenden Tagen besetzt:

06.04. – 09.04.   von 10:00 bis 12:00 Uhr       Frau Schönberger

14.04. – 17.04.   von 10:00 bis 12:00 Uhr       Frau Eichinger




Schulschließung

Sehr geehrte Eltern!

Nach Anordnung des bayerischen Ministerpräsidenten bleiben die Schulen in Bayern von Montag, 16.3.2020 bis Sonntag, 19.4.2020 geschlossen! Der Unterricht am AAG wird in digitaler Form stattfinden. Nähere Informationen erhalten Sie über ESIS oder direkt über die jeweiligen Fachlehrer. Bei Problemen wenden Sie sich bitte an das Sekretariat oder das Direktorat, die natürlich besetzt sind.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Claudia Blank

Sehr geehrte Eltern, liebe Viertklässler!

Herzlich willkommen auf der Homepage des Albrecht-Altdorfer-Gymnasiums. Hier finden Sie viele Informationen zu unserer Schule, zum Beispiel zu unseren Ausbildungsrichtungen, unseren Wahlunterrichten, unseren Werte- und Medienkonzepten und vieles mehr. Nehmen Sie sich etwas Zeit und blättern Sie durch unser Angebot. Sie werden sehen, dass das AAG eine moderne Schule mit langer Bildungstradition ist, eine Schule mit einer familiären Atmosphäre, die neben der humanistischen und sprachlichen Ausrichtung einen zeitgemäßen Schwerpunkt auf die Naturwissenschaften legt und sich dabei stark im sozialen Bereich und beim Umweltschutz engagiert.

Für einen ersten Eindruck empfehlen wir Ihnen unseren „Schul-Flyer“ – bzw. für euch Schüler*innen den Flyer „Das AAG – die Schule für dich“.

Claudia Blank

Lesung von Autorin Anne Freytag

Die mehrfach nommierte und ausgezeichnete Autorin Anne Freytag war am 6. März in unserer Bibliothek zu Gast und hat den 9. Klassen…

Gruselige Ahnengalerie (Klasse 6A und 6C)

Im Kontext von Halloween haben wir uns von gruseligen Porträtabbildungen inspirieren lassen, die das unheimliche Personal von Gespensterschlössern repräsentieren und den Betrachter mit geheimnisvollen Blicken zu beobachten scheinen.
Zunächst zeichneten wir eine Reihe von Ideenskizzen, wobei es galt, einerseits auf Anschnitt und Haltung von Brustporträts zu achten und andererseits eine möglichst ausdrucksstarke Gruselfigur mit groteskem Ausdruck zu erfinden. Anschließend wählte jeder seinen überzeugendsten Ansatz aus und übertrug diesen, als lockere Vorzeichnung, auf ein DIN A3 Blatt, wobei hierbei nun darauf zu achten war, sich mit seiner Tischgruppe so abzustimmen, dass die Figuren aufeinander reagierten. Außerdem sollte um jede Figur ein alter Rahmen angelegt werden, der ebenfalls von Elementen des Gruselgenres verfremdet sein kann (wie z.B. amorphe, wurzelähnliche Formen oder figürliche Anspielungen).

Weitere Beiträge ...

  1. Debatten am Zahn der Zeit