Weihnachtskonzert

Weihnachtskonzert des
Albrecht-Altdorfer-Gymnasium

Di., 17.12.19, 18.30 Uhr
Kirche St. Cäcilia

Anschließend lädt der Elternbeirat und die Q11
zu Getränken und einem Imbiss in den Pfarrsaal ein.

zum Programm

Entwurf eines Jump´n´Run Levels

In dieser Unterrichtseinheit beschäftigen wir uns mit dem Computerspielgenre Jump ´n´ Run, einer Gaming-Form, bei der man mit einer Figur durch parkourähnliche Landschaften läuft und springt. Dabei erörtern wir zunächst, aus welchen Bausteinen sich die Architektur eines Levels zusammensetzt. Hierbei erscheint es uns wichtig, dass dem Design Überlegungen zu einer Themenwelt vorausgehen, so dass Landschaftselemente, Hindernisse und Gegner auf ein gemeinsames Konzept (wie z.B. Wasserwelt) abgestimmt sind.

Geschichtenschreibwettbewerb

!!!Der Geschichtenschreibwettbewerb und die darauffolgende Lesung zweier Schauspieler des Regensburger Theaters waren ein voller Erfolg.!!!

Die Gewinner des gesamten Wettbewerbs sind:

  1. Platz: Clara Stahl mit „Lass meine Hand nicht los“
  2. Platz: Lilli Knott mit „Ein Bild für Halloween“
  3. Platz: Magdalena Brenner mit „Ice blue eyes“

Die Gewinner der Unterstufe sind:

  1. Platz: Elias Nonn mit „Ob es Geister wirklich gibt“
  2. Platz: Evelin Weingart mit „Wenn Grabu wüsste“

Weihnachtspäckchenpackaktion

!!!Unsere Weihnachtspäckchenpackaktion war ein großer Erfolg: Wir haben insgesamt 130 Päckchen eingesammelt! Vielen Dank nochmal an alle Beteiligten!!!

Vorlesewettbewerb

Auch dieses Jahr fand wieder unser Vorlesewettbewerb statt. Dabei durften sich die jeweiligen Klassensiegerinnen mit einem selbstgewählten bekannten und einem unbekannten Text vor den fünften Klassen beweisen. Die Fünftklässler, die gebannt an den Lippen der Leserinnen hingen, konnten danach über die Gesamtsiegerin abstimmen und entschieden sich für Sara P. (6c; Buchautorin bzw. -titel: Kirsten Boie, Seeräubermoses). Vielen Dank an unsere wunderbaren Vorleserinnen!

Text: Sophia Reiser (Q11)/ Bild: Adrian Baumgartner (Q11)

FILM AND FUN

Der Name ist Programm. Wir sind eine Gruppe von mehreren Schülerinnen und Schülern aus der Oberstufe des AAGs, die nicht nur leidenschaftlich Filme schauen, sondern uns so gerne mit dem Thema Film beschäftigen, dass wir uns dazu entschieden haben eigene Kurzfilme zu produzieren.

Dank der großzügigen Unterstützung des Vereins der Freunde des AAG konnten wir uns der Produktion unseres ersten Filmes HalbFünf widmen. Daraus entstanden ist ein humorvoll-gruseliger und zugleich aber auch ein zum Nachdenken anregender Film. In HalbFünf geht es um Mia (gespielt von Katharina Winsel), welche auf dem Weg zu ihrem Nachbarn Herr Storn ist (dankenswerter Weise gespielt von unserem Kunstlehrer Herr Erl), um eine Kettensäge auszuleihen. Auf dem Weg dorthin fängt jedoch ihr Verstand an, sie weiter und weiter zu verunsichern. Alles beginnt um “Halbfünf”.

 

Das AAG ist Oberpfalzmeister im Schulschach 2019/20!

Im letzten Jahr hatte das Willibald-Gluck-Gymnasium den Wanderpokal, der fast immer von Regensburger Schulen gewonnen wird, aus der Domstadt nach Neumarkt entführt. Das AAG holte ihn nun wieder zurück und die Freude war natürlich sehr  groß, da mit diesem Erfolg eigentlich niemand gerechnet hatte.

Weiterlesen

Baustelle AAG – auch kreativ nutzbar

Obwohl die derzeitige Baustelle vor allem akustisch häufig stört und einen wenig ästhetischen Fremdkörper in Form einer großen Treppe als Fluchtweg mitten im Musiksaal 218 mit sich bringt, lässt sich das Ganze auch positiv nutzen: Teile des Instrumentalensembles proben mehrchörige Stücke für das Weihnachtskonzert, räumlich verteilt im Saal und fast wie auf einer Theatertreppe …

Weitere Beiträge ...

  1. Exkursion in Botanischen Garten