Besuch in den Parlamenten – Besuch aus dem Parlament

 

Fotos: 10 Klassen vor dem Reichstag (Heidi Stadlbauer), 9+ Klassen im Landtag (Raphael Gritschmeier), Besuch Margit Wild (Matthias Jobst)

Im vergangenen Halbjahr konnten die Schülerinnen der 9+ und 10. Klassen den Politikbetrieb in den Parlamenten sehr nahe kommen. Die 9+-Klassen wurden von MdL Margit Wild in der Schule besucht, die sich offen allen Fragen und Anliegen stellte. Zudem fuhren die 9+c und 9+d in den bayerischen Landtag (Bericht siehe unten). Die 10. Klassen besuchten im Reichstag den Deutschen Bundestag und MdB Stefan Schmidt, der sich ebenfalls den Schülerinnen und Schülern zur Diskussion stellte.

Heidi Stadlbauer

Landtagsfahrt 9+-Klassen

Am 05.06. besuchten die Klassen 9+c und 9+d auf Einladung des Grünen-Abgeordneten Jürgen Mistol den bayerischen Landtag im Maximilianeum in München.

Weiterlesen: Besuch in den Parlamenten – Besuch aus dem Parlament

Fossilien, Klasse 6C

 


In dieser Unterrichtseinheit beschäftigen wir uns zunächst mit dem Skelett verschiedener Dinosaurier. Als Übung dazu erfinden wir ein möglichst glaubwürdiges Skelett, das wir auf Abbildungen von Dinosauriern aufbauen. Anschließend betrachten wir Fossilien des Archaeopteryx und untersuchen die gefaltete und gequetschte Körpersprache, die sich durch den langen Entstehungsprozess eines Fossils ergibt. Nach diesem Vorbild organisieren wir nun unsere Zeichnungen neu. Diese Zeichnungen bilden die Grundlage eines versenkten Reliefs, das wir mit Messern und kleinen Hölzchen in eine Tonplatte einarbeiten. Um das versenkte Relief bauen wir eine Verschalung auf, so dass wir es mit Gips ausgießen können. Und nachdem der Gips ausgehärtet ist, trennen wir den Abguss von dem Ton und reinigen (wie Archäologen) das positive Gipsrelief mit Zahnbürsten und feinen Borstenpinseln.

Bilder und Autor: M. Erl

Griechische Vasenmalerei, Klasse 8a

Fotos: M. Erl

In diesem Projekt vertiefen wir die Kunst der griechischen Vasenmalerei. Hierbei betrachten wir zunächst ausgewählte Beispiele und sammeln allgemeine Kennzeichen, wie z.B. Gewänder mit eleganten Faltenwürfen oder dynamische Posen. Danach verwandeln wir uns mit Leintüchern in Charaktertypen der griechischen Erzählkunst – der Held, die schöne Helena, usw. – und machen hiervon Fotos, die wir im nächsten Schritt mit Tusche und Feder so überarbeiten, dass es dem rotfigurigen Stil entspricht. Unsere Entwürfe übertragen wir dann auf eine Tonplatte. Hierbei wechseln wir in den schwarzfiguren Stil. Hierzu tragen wir die Hauptmotive mit schwarzer Engobe als Silhouetten auf und legen die Binnenlinien mit einer Tonnadel frei. Abschließend ergänzen wir unsere Szenen noch mit Architekturelementen der griechischen Baukunst, wofür wir mit weißer Engobe arbeiten. Die gebrannten Werkstücke sind im Foyer des alten Haupteingangs ausgestellt und können dort noch bis Ende des Schuljahres besichtigt werden.

Autor: M. Erl

 

Abiturkonzert

Bild: Kunstkurs Q11

Alle interessierten Schülerinnen und Schüler, Eltern und Freunde sind herzlich zum Abiturkonzert am 27.6.2019 um 18.30 Uhr im Neuhaussaal eingeladen. Der Eintritt ist frei.

zum Programm